Die SP setzt im Wahlkampf auf das Internet

SP Zürich

Tages Anzeiger

(content only available in German)
Mithilfe der Sozialplattform Facebook will die SP die Gemeinde- und Stadtratswahlen gewinnen. Das Ziel der Stadtzürcher SP ist es, nach den Wahlen am 7. März wiederum mit vier Vertretern, darunter Corine Mauch als Stadtpräsidentin, im Stadtrat vertreten zu sein und einen Wähleranteil von mindestens 33 Prozent zu erreichen. Dies sagte gestern Andrea Sprecher, Kopräsidentin der

Stadtzürcher SP, zur Eröffnung des Wahlauftakts. Nach Sitzverlusten bei der Gemeinderatswahl 2006 und Niederlagen bei kantonalen und nationalen Parlamentswahlen «will die SP in der Stadt Zürich die Trendwende schaffen, die in die ganze Schweiz ausstrahlt », sagte Sprecher. Stadtpräsidentin Corine Mauch betonte, dass die Stadt gerade in finanziell schwierigen Zeiten mit 500 Millionen Franken Eigenkapital gut dastehe. Sie wolle die…