Risse in der heilen Quiz-Welt

Amnesty International

NZZ

Spot von Amnesty International Schweiz urs. “Es geschieht nicht hier. Aber jetzt.” Mit dieser brillanten einfachen Fusion von Raum und Zeit wirbt die Schweizer Sektion von Amnesty International für ihr Anliegen. Im vergangenen Jahr wurde die Botschaft durch eine Serie transparenter Plakate verbreitet, die Szene des Elends in das Hier und Heute von Schweizer Städten verlegten. Nun wird die Aktion mit filmischen Mitteln fortgesetzt, mit einem Spot, der das Publikum ebenfalls mitten im Alltag einholt: Er verknüpft die

Schilderung grauenhafter Foltermethoden und anderen eklanter. Missstände mit der heilen Welt des Welterweights und der Quizshow. Verantwortlich zeichnet erneut das Züricher Werbebüro Walker, das schon mit der letztjährigen Kampagne weitherum für aufsehen gesorgt hat. Der neue Spot, in dem mehrere britische Fernsehstars unentgeltlich mitgewirkt haben, ist kürzlich in Zürich präsentiert worden und läuft jetzt im Schweizer Fernsehen und Kino.